Sicherheitshinweis: PIEPS Micro

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Frühjahr 2022 wurden der DAV-Sicherheitsforschung defekte Lawinen-Verschütteten-Suchgeräte (LVS) aus der Micro-Serie des österreichischen Herstellers Pieps GmbH vorgelegt. Bei diesen war das Umschalten vom Sendemodus in den Suchmodus nicht mehr möglich, was dem Hersteller vom DAV mitgeteilt wurde.

In Folge der Kommunikation mit der Firma Pieps veröffentlichte diese einen weltweiten Überprüfungsaufruf (https://www.pieps.com/safety-check-mode-failure/?lang=de). Seitdem werden defekte Geräte nach dem Einsenden an den Kundendienst überprüft und repariert.

Im DAV wurde auf verschiedenen Ebenen weiter intensiv über das Problem diskutiert. Es wurde der Entschluss gefasst, dass auf den Ausbildungs- und Fortbildungskursen des Ressorts Bildung und des Ressorts Jugend der Bundesgeschäftsstelle sowie der Jugendbildungsstätte Hindelang ab diesem Winter alle Pieps-Geräte der Micro- Serie als Teil der persönlichen Lawinen-Notfallausrüstung der Teilnehmer*innen nur dann zugelassen werden, wenn diese unabhängig davon, ob sie defekt sind oder intakt, vom Hersteller repariert wurden. Alle Teilnehmer*innen an entsprechenden Kursen des Bundesverbandes werden im Vorfeld darüber aufgeklärt und informiert, welche Schritte zum persönlichen Vorgehen empfohlen werden.

Diese Entscheidung hat zur Folge, dass der DAV dieses Vorgehen auch allen DAV-Sektionen und DAV-/JDAV-Landesverbänden für ihre Führungs- und Gemeinschaftstouren sowie ihre Ausbildungskurse empfiehlt. Mit dieser präventiven Maßnahme möchten DAV und JDAV ihrer Organisationsverantwortung in ihrem Zuständigkeitsbereich gerecht werden und die Möglichkeit einer bekannten potenziellen Fehlfunktion eines dieser Geräte im Zuge des Risikomanagements ausschalten.

Im Interesse der Sicherheit der Mitglieder und als verantwortungsvolle Präventionsmaßnahme empfehlen wir und bitten wir Sie darum, dieses Vorgehen mitzutragen und in Ihrem Zuständigkeitsbereich (Ausbildungsreferent*innen, Tourenreferent*innen, Jugendreferent*innen und Materialwart*innen) umzusetzen.

Als Anlage dieses Schreibens findet sich ein Musterhinweis für Teilnehmer*innen an Veranstaltungen von Sektionen und Landesverbänden, eine fachliche Basisinformation und eine FAQ-Liste. Auf der Homepage des DAV (https://www.alpenverein.de/bergsport/sicherheit/warnhinweise/update-sicherheitshinweis-pieps-micro-serie_aid_38280.html) finden sich ebenso entsprechende Hinweise wie auf der Homepage des Herstellers Pieps.

Mit freundlichen Grüßen und vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Dr. Wolfgang Wabel  
Geschäftsbereichsleiter Bergsport

Dr. Caroline Chaillie
Ressortleiterin Bildung

Stefan Winter
Ressortleiter Sportentwicklung

Julia Janotte
DAV Sicherheitsforschung