Eine Runde durch die Rieserfernergruppe

Bergtour, Hochtour | Sommer

Eine Runde durch die Rieserfernergruppe

hochalpine schwere Bergtour Die Runde führt durch die Rieserfernergruppe in Südtirol.
Ausgangsort ist das Biathlonzentrum am Antholzersee auf 1600m. Die Etappen sind zum Teil
recht anspruchsvoll. Es geht über mehrere 3000er mit teilweise leichten
Gletscherbegehungen.

So 1.Tag Am Vormittag Anfahrt übers Pustertal nach Antholz und weiter zum Biathlonzentrum
(1600m). Aufstieg zur Rieserfernerhütte (2800m). Also rund 1200Hm, ca 4h).

Mo 2.Tag Es gibt 2 Möglichkeiten um zur nächsten Hütte, der Kasselerhütte auf 2280m zu
kommen:
Bei gutem Wetter über den Schneeigen Nock (3350m) zur Hütte (1500hm Aufstieg, ca 6h).Bei
weniger gutem Wetter über den Magerstein (3275m) zur Hütte (1400hm Aufstieg, ca 5h).

Di 3.Tag Wir bleiben noch einen Tag auf der Kasselerhütte und machen den Hochgall
(3436m). Der anspruchsvolle Weg führt zuerst über den NW-Grat des Grauen Nockl auf
3084m und weiter über den NW-Grat auf Hochgall. Teilweise 2, eine Stelle 3, teilweise mit
Drahtseil entschärft, aber kein Klettersteig). Abstieg wie Aufstieg. Es gibt auch leichtere Gipfel
in der Nähe der Hütte.

Mi 4.Tag Langer alpiner Übergang zur Neuen Barmerhütte (2590m). Dabei geht es über das
Lenksteinjoch (3085m) und die Rosshornscharte (2916m). Als Fleißaufgabe kann vom
Lenksteinjoch aus noch der Lenkstein (3240m) gemacht werden. Im Aufstieg 1200Hm, im
Abstieg 870Hm, ca. 6 – 7h.

Do 5.Tag Aufstieg zur Jägerscharte (2940m). Von dort kurzer Abstecher auf das Almerhorn (auf 2980m). Dann Abstieg zum Stallersattel auf 2050m und zurück ins Biathlon Stadion.

Leitung: F.Haslach und W.Kiechle, max. 8 Teilnehmer.
Weitere Info und Anmeldung (bis Ende März) unter Tel. 09131-301651 bzw.
Franz.Haslach@gmx.de

Tourendetails

24.07.2022 - 28.07.2022

12:00 Uhr

Tourenkennung:
Bertour240722
Kondition:
Schwer
Franz Haslach
Tourenleiter & Jahresbericht
Telefon: 09131-301651
Mail: Franz.Haslach@gmx.de